Archiv

Archive for the ‘alexfranzen.eu’ Category

6. Oldtimertreffen an der Alten Dreherei, Mülheim

Diesmal, bei besserem Wetter als in den Vorjahren, hatte eine Vielzahl Oldtimer, darunter auch Einsatz und-Spezialfahrzeuge sowie Traktoren, den Weg zur Alten Dreherei des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes Speldorf gefunden. Eine tolle Kulisse für viel altes Blech!

Dank an die Veranstalter!

 

Oldtimertreff Zollverein Juni 2014 und Margarethenhöhe

Und dann waren wir mal wieder beim Oldtimertreffen auf dem Gelände der Kokerei Zollverein. Leider etwas abseits, da an der Kokerei Denkmalschutzarbeiten durchgeführt werden (muss sein!) und wir deshalb nicht auf die „Hauptstraße“  konnten.

Von Zollverein aus machten wir dann noch den schon lange geplanten Abstecher in die Siedlung Margarethenhöhe:

1. Oldtimertag am Berkhotel Hohe Mark

Am 18.05.2014 fand zum ersten Mal ein Oldtimertreffen der NOSW am Berghotel Hohe Mark in Groß Reken statt.

Die Gegend im Naturpark Hohe Mark/Westmünsterland ist alleine schon einen Ausflug wert. Auch das Hotel macht einen guten Eindruck (merken für spätere Zwischenstopps!).

Hier einige Eindrücke:

7. Oldtimertreffen in der Kettwiger Altstadt

Einer der festen Termine im Kalender ist der 1. Mai mit dem Oldtimerfrühling in der Kettwiger Altstadt.

Das gabs (u.a.) zu sehen:

DSCN3214 DSCN3204DSCN3213 DSCN3206 DSCN3207DSCN3208  DSCN3209 DSCN3211  10173601_861237743893634_3828118556839577442_n

6. Oldtimerfestival im Wittener Muttental

19. August 2013 1 Kommentar

Am 17. und 18. 08.2013 fand wieder das Oldtimerfestival im Wittener Muttental (Zeche Nachtigall und Zeche Theresia) statt.

Bei der vom Wittener Oldtimerstammtisch hervorragend organisierten sonntäglichen Oldtimer-Ausfahrt war auch Team Franzen&Franzen auf Ford Taunus 12m P4 mal wieder motorsportlich am Start.

Neben der Orientierungfahrt nach Bordbuch hatten sich die Organisatoren eine Reihe von schwierigen Aufgaben ausgedacht, die zu lösen waren. Zum Beispiel: Wie viele Schritte sind es von der Turmstraße  bis LOS ?  Na ? Richtig, 37!

Wers nicht glaubt, lese es nach!

Es ging durch den landschaftlich sehr schönen Großraum Witten, Dortmund, Wetter usw.

Die Wertungsprüfung „Null“ war für Team Franzen&Franzen aber wie immer die schwerste: Überhaupt erstmal ankommen und dabei sein. Einem Kühlwasserschlauch, der zuvor 47 Jahre klaglos seinen Dienst versehen hatte, gefiel es, just im Moment der Fahrt in die Startaufstellung (wir hätten die Pole-Position gehabt!) zu platzen. Nundenn. Mit Hilfe der freundlichen und sportlich fairen Mitfahrer gelang eine Notoperation am offenen Herzen (eine Aufgabe, die wesentlich von der Beifahrerin und Bordmechanikerin erfüllt wurde) und wir konnten mit etwas kürzerem Kühlwasserschlauch und einige Startplätze nach hinten versetzt doch noch starten. Natürlich ist der P4 danach gelaufen wie ein Döppchen und auch das Wetter in Wetter konnte uns nicht stoppen, so dass wir die Distanz erfolgreich hinter uns gebracht haben.

Dank an Wittener Oldtimerstammtisch, Stadtmarketing Witten, das LWL-Industriemuseum und die Muttentalbahn für die wieder mal wunderschöne Veranstaltung!

Hier einige Fotos vom Tage:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Technik bestens in Schuss!

20. Mai 2013 3 Kommentare

Nachtrag zum 36. AFF Jahrestreffen:
Nach erfolgter Jahresinspektion hat mein 12m P4 (1500 ccm/50 PS,Baujahr 1966, aktueller Kilometerstand von Motor und Fahrgestell: 183.583 km) zwischen den beiden letzten Betankungen exakt 7,08 l/100 km verbraucht.
Darin enthalten die Ausfahrt beim 36. AFF Jahrestreffen mit vielen längeren Stops und und nicht gerade idealen Wetterbedingungen.

Der langjährige Durchschnittsverbrauch liegt jetzt bei:

Spritmonitor.de

Der Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Die Gummibuchsen im Schaltgestänge wurden neu gemacht.

Alles super!

Als nächstes sind die Kupplung, die Kühlerschläuche und kleinere, nicht sichtbare Roststellen dran.

Aber das hat noch Zeit bis zum Winter.

Oldtimersaison 2013

10. Februar 2013 Hinterlasse einen Kommentar

Es geht schon wieder los. Im noch leicht verschneiten Ruhrgebiet aber bei strahlen blauem Himmel ging es nach Essen-Werden.

Die Fotos sind in der Nähe der Villa Hügel entstanden, die leider heute für Besucher geschlossen war.