Archiv

Archive for the ‘Veranstaltungen’ Category

6. Oldtimertreffen an der Alten Dreherei, Mülheim

Diesmal, bei besserem Wetter als in den Vorjahren, hatte eine Vielzahl Oldtimer, darunter auch Einsatz und-Spezialfahrzeuge sowie Traktoren, den Weg zur Alten Dreherei des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes Speldorf gefunden. Eine tolle Kulisse für viel altes Blech!

Dank an die Veranstalter!

 

Oldtimertreff Zollverein Juni 2014 und Margarethenhöhe

Und dann waren wir mal wieder beim Oldtimertreffen auf dem Gelände der Kokerei Zollverein. Leider etwas abseits, da an der Kokerei Denkmalschutzarbeiten durchgeführt werden (muss sein!) und wir deshalb nicht auf die „Hauptstraße“  konnten.

Von Zollverein aus machten wir dann noch den schon lange geplanten Abstecher in die Siedlung Margarethenhöhe:

1. Oldtimertag am Berkhotel Hohe Mark

Am 18.05.2014 fand zum ersten Mal ein Oldtimertreffen der NOSW am Berghotel Hohe Mark in Groß Reken statt.

Die Gegend im Naturpark Hohe Mark/Westmünsterland ist alleine schon einen Ausflug wert. Auch das Hotel macht einen guten Eindruck (merken für spätere Zwischenstopps!).

Hier einige Eindrücke:

P4-Jubiläumstreffen im Netz

20. Juni 2012 1 Kommentar
Was man alles so im Netz findet:
Der Beweis: Mino lebt!

Rundfahrt auf dem Gelände mit dem P4-Kombi des Taunus M Club Belgie:

Historicar Duisburg und freier Oldtimer-Treff Burscheid-Hilgen

16. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Die Oldtimer-Saison 2011 will aufgrund des traumhaften Herbstwetters kein Ende finden. Und das, obwohl wir zurzeit etwas mit angezogener Handbremse unterwegs sind, weil sich mein 12m zum Schweißen und Lacken in der Schraubervitrine befindet.

HistoriCar im Landschaftspark Duisburg-Nord

HistoriCar im Landschaftspark Duisburg-Nord

Mit neuzeitlichem Gefährt waren wir daher an diesem Samstag im Landschaftspark Duisburg-Nord. Dort fand vor der beeindruckenden Kulisse des alten Stahlwerkes die diesjährige Historicar statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Oldtimermesse mit Teilemarkt. Zum teil open-air und zum Teil in der alten Kraftzentrale des Stahlwerks.

Kraftzentrale

Kraftzentrale

Hier konnte ich neben den Sicherungen, die mir bei der Kaiser-Carl-Rallye 2011 abhanden gekommen waren auch eine original-Bedienungsanleitung für meinen 12m erstehen. Braucht man ja !

Ich stöberte einige Zeit nach einem Ersatz für die Zeituhr meines 12m bzw. einer Halterung für die nicht passende vorhandene Uhr. Beides gestaltete sich zunächst höchst frustrierend (6 Volt !!!). Doch dann trafen wir -quasi schon auf dem Heimweg den 12m-P6-Fahrer Andreas. Als Besitzer zweier genetisch nahe verwandter Fahrzeuge kamen wir in den intensiven Austausch und er erzählte mir, dass er mir möglicherweise helfen könne.

Wir verabredeten uns spontan für Sonntag auf dem alten Bahnhofsgelände in Burscheid-Hilgen, wo er mir tatächlich die lange gesuchte Uhr übergeben hat. Weitere Oldie-Treffen und gemeinsame Ausfahrten nicht ausgeschlossen!

Oldietreff Burscheid-Hilgen

Oldietreff Burscheid-Hilgen

In Hilgen findet jeden Sonntag bei schönem Wetter ein freier Oldtimer-Treff statt. Für Kaffee und Würstchen ist gesorgt. Ansonsten geht es recht zwanglos zu und offensichtlich zieht das Event die Massen an.

Kaiser Karl Classic 2011 – Die Rallye

21. September 2011 2 Kommentare

Hier also, wie es uns ergangen ist.

Am Tag des Prologs haben wir den 12m nochmal so richtig blankgeputzt, aufgeräumt und das Rallye-Equipment an Ort und Stelle verstaut. Was man alles so braucht:

Rallye-BedarfChinesenzeichen im Bordbuch

Funkuhr, 2 Stoppuhren, Schreibzeug, Handys, Leatherman (der noch gute Dienste leistete!), Klemmbrett mit Bordbuch und Bordkarte … und und und…

StartnummerDann Startnummern usw. anbringen

StartUnd zum Start rollen

Nachdem wir Sonntag nochmal getankt hatten – man weiß nie, wieviel Sprit man auf so einer Rallye braucht – schaffte mein Taunus an diesem Tag die Rekordmarke von 180.000 km. Mit erstem Motor und Getriebe – nicht schlecht für ne 45 Jahre alte Karre.

Die Rallye ging von Aachen über Übach-Palenberg, wo wir mitten auf dem Kaiser Karl Fest eine Wertungsprüfung zu absolvieren hatten, Eschweiler und Inden nach Merode. Auf Schloß Merode war Mittagpause. Eine schöne Kulisse. Alte Kisten vor altem Kasten.

Trotz zeitweise massiver Elektrikprobleme, bei denen der Leatherman ran musste, haben wir die Rallye immerhin zuende gefahren. Es war natürlich nur eine Sicherung. Das Auto ist einfach unkaputtbar. Unsere Rücken waren da mehr in Mitleidenschaft gezogen – nach 6 Stunden und 150 km.

Ein besonderes Dankeschön an den MSC Aachen für 2 tolle Tage, eine schöne Strecke, anspruchsvolle Wertungsprüfungen und ein super Rahmenprogramm auch für Leib und Magen. Nächstes Jahr wieder !

Kaiser Karl Classic 2011

17. September 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Startaufstellung für den Prolog zur Aachener Kaiser Karl Classic 2011An diesem Wochenende veranstaltet der MSC Aachen wieder die Kaiser Karl Classic, eine touristische Ausfahrt für historische Automobile.

Mit meiner Beifahrerin Ira und meinem Taunus 12m P4 bin ich diesmal wieder dabei.
Am heutigen Samstag fand der Prolog statt, an dem die Startreihenfolge für die morgigen 2 Orientierungsfahrten ermittelt wurde.

Wir machten den 23. Platz und starten somit morgen an 23. Stelle.

Wer uns live die Daumen drücken will, finde sich bitte am Restaurant Königs an der Freunder Landstraße in Aachen ein.

Die Starterliste und das Ergebnis gibts zu gegebener Zeit hier >>>>

Fotos folgen bei Facebook oder in diesem Blog.