Archiv

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Hier gehts weiter…

28. Januar 2018 Hinterlasse einen Kommentar

DSC_7800Nach längerer Pause und mit Beginn des Jahres 2018 habe ich meine Webseite erneuert.

Bitte verfolgt meine Aktivitäten weiter unter www.alexfranzen.de.

Gerne könnt Ihr dort auch wieder meinen neuen Blog abonnieren (bestehende Abos werden nicht automatisch übernommen).

/Alex

 

Kategorien:Uncategorized

Ene Besuch im Zoo…

24. Oktober 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh,
Nä wat is dat schön, nä, wat es dat schön.
Ene Besuch im Zoo, oh, oh, oh, oh,
Dat es esu schön, dat es wunderschön!

Heute nach fast 5 Jahren Ruhrpott endlich den Weg in den Duisburger Zoo gefunden.

Brillenbären, Lemuren, Erdmännchen, Quallen, Nacktnasentapire und viel mehr anderes Viehzeuch gesehen.

Nä wat war dat schön…

Kategorien:Uncategorized

West Cork 2015

24. August 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Wir schreiben den 22.08.2015.
Diesmal haben wir unseren Lebensmittelpunkt gleich fuer ganze 2 Wochen nach Irland verlegt.
Unser Flug ging von Duesseldorf nach Dublin, obwohl wir unsere Reise diesmal mit einem laengeren Aufenthalt in West Cork beginnen wollen. Aber eine direkte Verbindung aus Rhein/Ruhr nach Cork oder Kerry gibt es leider nicht. Wer eine kennt, moege uns kl[ger machen.
Somit haben wir uns am Dublin Airport per Shuttlebus zur etwas abgelegenen Mietauto Station begeben.

image

Diesmal hatten wir ein Fahrzeug von Thrifty, was irgendwie mit Hertz zusammen haengt. Jedenfalls war der Andrang und die Schlange am Schalter endlos und wir sind erst mit eineinhalb Stunden Verspaetung zu unserem Auto und auf die Bahn gekommen.
Vielleicht wegen des anderen Anbieters, oder aus versicherungstechnischen Gruenden war die Uebergabe des Fahrzeuges peinlichts genau. Inkl. Fotodukumentation aller Macken.
Dann also erstmal raus aus dem Gewusel rund um Dublin. Die anschliessenden 5 Stunden Ueberlandfahrt inkl. Pause waren dann schon wieder entspannend.
Unser Automobil ist ein schwarzer Dacia Duster Diesel. Genau das richtige fuer irische, aber auch deutsche Strassen. Echt komfortabel zu fahren!

image

Unser Ferienhaus in Schull haben wir dannn auch noch gefunden. Dann erstmal den Kuehlschrank aufgefuellt und ein erstes Bierchen bzw. Cider genossen. Totmuede aber gluecklich ins Bett gefallen!

Kategorien:Uncategorized

5. Oldtimerfrühling Kettwig

1. Mai 2012 1 Kommentar

Heute auf und um den Marktplatz in Kettwig: Ein Treffen schöner alter Autos, Motorräder und Traktoren. Auch ein paar Ford-M-Modelle waren am Start. Wir mit unserem 12m P4 leider nicht, da ich immer noch eine Garage im Ruhrgebiet suche. So durfte ich tränenden Auges leider nur zuschauen.

 

Kategorien:Uncategorized

Saisonende 2011

24. Dezember 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Hiermit verkünde ich offiziell das Ende der Oldtimer-Saison 2011… und den Beginn der Zwischensaison 😉

Ich wünsche allen Lesern schöne und besinnliche Weihnachten und alles Gute für 2012 !

Möge der Wettergott uns all zu viel Streusalz ersparen, damit die Zwischensaison hoffentlich Anfang Januar schon wieder endet und der  Saisonauftakt 2012 gefeiert werden kann.

Besondere Grüße gehen an

– Hildo von den Alt-Ford-Freunden. Man sieht sich beim  50-Jahre-P4-Treffen !

–  Kerstin und Rainer mit ihrem Mini Checker. Bis zur nächsten Kaiser-Karl-Classic !

– Andreas mit seinem 12m P6. Bis demnächst beim Oldtimertreff Burscheid-Hilgen !

– Conny und Ralf mit ihrem Citroen DS. Das wird schon !

– allen Teilnehmern der diversen Oldtimer-Veranstaltungen, die wir in diesem Jahr kennenlernen durften

Für das kommende Jahr sind schon wieder einige feste Termine im Kalender vorgemerkt. Reparaturen und Restaurierungen können dafür mal hintenan stehen und wir genießen einfach die Ausfahrten über die Erdbeerfelder um Aachen oder zu den Industriedenkmälern im Ruhrgebiet. Mal schauen. Vielleicht bekommt der 12m auch noch ein neues Kennzeichen 😉

Kategorien:Uncategorized

Historicar Duisburg und freier Oldtimer-Treff Burscheid-Hilgen

16. Oktober 2011 Hinterlasse einen Kommentar

Die Oldtimer-Saison 2011 will aufgrund des traumhaften Herbstwetters kein Ende finden. Und das, obwohl wir zurzeit etwas mit angezogener Handbremse unterwegs sind, weil sich mein 12m zum Schweißen und Lacken in der Schraubervitrine befindet.

HistoriCar im Landschaftspark Duisburg-Nord

HistoriCar im Landschaftspark Duisburg-Nord

Mit neuzeitlichem Gefährt waren wir daher an diesem Samstag im Landschaftspark Duisburg-Nord. Dort fand vor der beeindruckenden Kulisse des alten Stahlwerkes die diesjährige Historicar statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Oldtimermesse mit Teilemarkt. Zum teil open-air und zum Teil in der alten Kraftzentrale des Stahlwerks.

Kraftzentrale

Kraftzentrale

Hier konnte ich neben den Sicherungen, die mir bei der Kaiser-Carl-Rallye 2011 abhanden gekommen waren auch eine original-Bedienungsanleitung für meinen 12m erstehen. Braucht man ja !

Ich stöberte einige Zeit nach einem Ersatz für die Zeituhr meines 12m bzw. einer Halterung für die nicht passende vorhandene Uhr. Beides gestaltete sich zunächst höchst frustrierend (6 Volt !!!). Doch dann trafen wir -quasi schon auf dem Heimweg den 12m-P6-Fahrer Andreas. Als Besitzer zweier genetisch nahe verwandter Fahrzeuge kamen wir in den intensiven Austausch und er erzählte mir, dass er mir möglicherweise helfen könne.

Wir verabredeten uns spontan für Sonntag auf dem alten Bahnhofsgelände in Burscheid-Hilgen, wo er mir tatächlich die lange gesuchte Uhr übergeben hat. Weitere Oldie-Treffen und gemeinsame Ausfahrten nicht ausgeschlossen!

Oldietreff Burscheid-Hilgen

Oldietreff Burscheid-Hilgen

In Hilgen findet jeden Sonntag bei schönem Wetter ein freier Oldtimer-Treff statt. Für Kaffee und Würstchen ist gesorgt. Ansonsten geht es recht zwanglos zu und offensichtlich zieht das Event die Massen an.

PENG !


Den Japanern fliegen nach dem ohnehin schon katastrophalen Erdbeben und dem folgenden Tsunami ihre Atomkraftwerke reihenweise um die Ohren. Dazu sagt meine Kanzlerin (und studierte Physikerin):

„Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass in einem Kernkraftwerk schwierige Ereignisse stattfinden, wahrscheinlich eine Kernschmelze“, sagte sie und betonte aber auch: „Die Vorgänge werden Deutschland nach menschlichem Ermessen nicht beeinflussen. Sie zeigen aber auch, dass es Kräfte der Natur gibt, vor denen wir machtlos stehen und die von uns immer wieder ein Stück Demut erfordern“, sagte sie weiter. „Wir sollten Ehrfurcht haben vor der Natur, denn wir wissen, dass wir auch ein Stück weit in Gottes Hand sind.“ (Quelle: focus.de)

Dass gerade sie das so sagt, beruhigt mich jetzt irgendwie nicht wirklich. Welcher Teil am Austieg aus dem Atomausstieg war nochmal gottgegeben und wer hatte seine Finger wesentlich noch mit drin ?

Kategorien:Bund, Politik, Uncategorized, Zeitgeschichte Schlagwörter: