Archiv

Posts Tagged ‘Große Fahrten’

Fotos vom P4-Jubiläumstreffen (15.-17.06.2012)

18. Juni 2012 2 Kommentare

Hier kommen die Bilder rein…
… hatte ich ja versprochen. Also dann will ich mal.

Mooooooment… bevor es los geht:
1. habe ich mich bemüht, sämtliche Kennzeichen unkenntlich zu machen,
2. gehe ich davon aus, dass jemand, der an dieser öffentlichen Veranstaltung teilgenommen hat, damit rechnet, dass sein Konterfei auf Foto gebannt werden und veröffentlicht werden kann.

Sollte jemand also mit der Abbildung seines Fahrzeugs oder seiner selbst nicht einverstanden sein, möge er mich bitte kontaktieren, dann nehme ich das Bild sofort raus.
Die Bilder sind mit meinem Schriftzug versehen und gegenüber dem Original verkleinert. Wer Bilder für persönliche Zwecke im Rohzustand und in 6-Megapixel-Größe haben möchte, kann sie gerne bei mir per Mail (webmaster@alexfranzen.eu oder 12m@alexfranzen.eu) anfordern.
Presse und Oldtimer-Interessierte dürfen die Bilder gerne gegen Nachweis und kurze Info an mich kostenlos nutzen.

Fotos von den paar Autos, die noch fehlen, nehme ich natürlich auch gerne mit in diese Seite auf. Einfach schicken !

So. Jetzt aber zur Sache.

Die Teilnehmer des Internationalen Ford Taunus 12m P4-Treffens in Weiterstadt

Fangen wir an mit den Teilnehmern. Vom 15. bis 17. Juni 2012 kamen aus Anlass des 50jährigen Jubiläums dieser Baureihe auf dem Steinfelder Hof zu Weiterstadt in Hesssen erst- und vermutlich letztmalig ca. 70 Ford Taunus 12m P4 zusammen. Die meisten davon konnte ich fotografieren, so dass eine recht ansehnliche Fotostrecke entstanden ist (auf das Bild klicken):

P4-Treffen: Die Teilnehmer

Ich werde -wenn die Veranstalter das unterstützen- die Bilder noch mit Infos zu den Fahrzeugen und ihren Besitzern versehen. Wer sein Auto wiedererkennt, darf mir gerne auch selbst mit Angabe der „Startnummer“ etwas dazu schreiben oder einen Link zu weiteren Infos schicken. Also immer noch mal wieder reinschauen, ob sich zwischenzeitlich was getan hat.

Der Weltrekord – Unternehmen Mistral 300.000

Der Ford P4 ist nicht zuletzt wegen seiner Nonstop-Fahrt über die Distanz Erde-Mond (356.430 km) zur Legende geworden. Das seinerzeit eingesetzte Fahrzeug existiert -trotz eines bei dem Rekordversuch erlittenen Crashs immer noch. Der heutige Besitzer war mit dem Auto, das den Namen „Mino“ trägt beim Trefffen und hat es nicht nur ausgestellt, sondern auch bewegt. Von P4-Typreferent und Treffen-Organisator gab es außerdem eine Filmvorführung sowie eine interessante schriftliche Zusammenstellung zu dem Projekt. Ein Teilnehmer hat sich sogar die Mühe gemacht, das Weltrekord-Fahrzeug so original wie möglich nachzubauen. Hier Bilder von und zur Legende „Mino“:

P4-Treffen: Der Weltrekord-Mino

Un wer es nicht glauben will, der möge mit eigenen Augen sehen: Mino fährt auch 49 jahre nach seinem Weltrekord immer noch:

(sorry für die schlechte Bild- und Tonqualität, aber es musste schnell gehen und ich hatte gerade nur ein Handy zur Hand)

Gästefahrzeuge

Es gab auch einige schöne nicht-P4 zu sehen. Danke fürs kommen:

P4-Treffen: Gästefahrzeuge (nicht P4)

Interessant, lustig oder einfach nur schön:

P4-Treffen: Interessant, lustig oder einfach schön

Die Sieger

Es gab auch Preise zu gewinnen. Ausgezeichnet wurden

Der jüngste P4-Besitzer

Der jüngste P4-Besitzer

Der schönste Kombi

Der schönste Kombi

Die schönste viertürige Limousine

Die schönste viertürige Limousine

Das schönste Coupé

Das schönste Coupé

Die schönste zweitürige Limousine

Die schönste zweitürige Limousine

Der schönste Kastenwagen

Der schönste Kastenwagen

Der "originellste" P4

Der „originellste“ P4

Werbeanzeigen

Internationales Ford 12m P4 Treffen (15.-17.06.2012 in Weiterstadt)

11. Februar 2012 1 Kommentar

Das bereits angekündigte internationale Ford P4-Treffen zum 50jährigen Jubiläum des Modells nimmt weitere Formen an. Dieser Tage erhielt ich folgende Infos vom Organisator:

Hildo Grabmann :

So liebe P4 Freunde,

die Anmeldeunterlagen für das große internationale P4 Treffen vom 15. bis 17.06.2012 sind ab sofort verfügbar und können bei dem Organisator des Treffens Hildo Grabmann unter hildo@t-online.de angefordert werden.

Dieses Treffen hat zwar das Hauptaugenmerk auf P4 Fahrzeuge (100 bis 120 davon werden erwartet, davon auch einige aud dem Ausland), so haben bereits P4 Fahrer aus Ungarn, Österreich, Schweiz, Frankreich, Luxembourg, Niederlande, Dänemark, Norwegen und Finnland ihr Kommen angekündigt. Auch der Weltrekord P4 wird da sein. Wo sieht man schon, so viele P4 aller Typen, also Limousine 2- und 4-türig, Coupe, Kombi, kastenwagen und Cabrio auf einem Treffen?

Auch viele weitere Ford-Oldtimer und auch andere Marken haben sich bereits angekündigt.

Das wird ein Knaller, so etwas darf man sich nicht entgehen lassen.

Nun liegt es an euch, ob das Treffen auch den erhofften Erfolg bringt.

Beste Grüsse

Hildo

Ich selbst werde mit meinem P4 an der Veranstaltung teilnehme. Ich bin selbst nicht der Organisator. Die Information gebe ich hiermit aber gerne an alle weiter, die noch nicht im Verteiler von Hildo Grabmann stehen. Das weitere klärt bitte direkt mit ihm.

Schwerin

Am Samstag ergab sich die Gelegenheit zu einem Trip nach Schwerin, Landeshauptstadt von Meck-Pomm. Besonders beeindruckend und in dieser Pracht und Größe vom unvorbereiteten Gelegenheitsbesucher nicht unbedingt zu erwarten ist das Schweriner Schloß.

Aber auch die schön sanierte Innenstadt lädt zum shoppen und Kaffeetrinken ein.
Restaurant-Café Prag Restaurant Friedrichs am Pfaffenteich

Kategorien:Große Fahrt, Kultur Schlagwörter: ,

4 Länder an einem Tag, oder: Die große Saarschleife

27. Juli 2009 1 Kommentar

Vergangenes Wochenende habe ich das erste Mal mit dem Taunus 12m eine „Große Fahrt“ unternommen.
Zuerst ging von Geilenkirchen über das erste Teilstück der B56n bis Maastricht und von dort weiter über Belgien und Luxemburg nach Merzig im Saarland.

Expedition-1 auf einer größeren Karte anzeigen

Am zweiten Tag dann von Merzig zu einem Abstecher an die Saarschleife . Der Aussichtspunkt „Cloef“ ist ein Wahrzeichen des Saarlandes, der immer wieder auch von gekrönten und ungekrönten Häuptern für Fototermine genutzt wurde (siehe Links). Jetzt also auch von mir.

Zurück dann durch Luxemburg an der Mosel entlang über Schengen, Remich und Wasserbillig. Eine sehr schöne Strecke zum gemütlichen Cruisen.

Natürlich hat der Taunus die Strapazen von über 550 km ohne das geringste Zeichen von Schwäche überstanden. Über den Zustand des Fahrers und seines Hinterns nach diesem Ritt schweigt die Höflichkeit. Spritverbrauch: 7,25 l/100km.

Alte Liebe

Am Werfte zu Kuxhaven
Da ist ein schöner Ort
Der heißt „Die Alte Liebe“.
Die meinige ließ ich dort…
(Heinrich Heine)

Das verlängerte Wochenende und eine günstige Gelegenheit zu einem Trip an die Elbmündung genutzt.
Die Unterkunft mit eigenem Schwimmteich und Bootsanleger ist an sich schon eine Reise wert. Von dort einen Ausflug zur Alten Liebe in Cuxhaven gemacht.
Dort kann man aus nächster Nähe die Schiffe aus und in Richtung Hamburger Hafen und Nord-Ostsee-Kanal beobachten.

Interessant waren die Vorbeifahrt eines alten Segelschiffes und wie ein Lotse an Bord eines Schiffes geht. Und außerdem liegt dort das historische Feuerschiff Elbe1.

Kategorien:Große Fahrt Schlagwörter: