Startseite > Irland, Politik > Tod und Teufel

Tod und Teufel

In Anlehnung an einige (leider zu viele, aber notwendige) Posts von Pattüehm frag ich mich jetzt:
Musste das jetzt wieder sein ? (Quelle: Wikipedia)
In der Nacht vom 7. auf den 8. März 2009 starben zwei britische Soldaten bei einem Anschlag, als zwei Unbekannte aus einem vorbeifahrenden Wagen das Feuer auf den Eingang der Massereene Barracks bei Antrim, in der Einheiten des Corps of Royal Engineers stationiert sind, eröffneten.[23][24] Dieses Attentat, bei dem zwei weitere Soldaten und zwei Imbisslieferanten schwer verletzt wurden, kostete zum ersten Mal seit 1997 britischen Militärangehörigen das Leben. Alle Parteien im Vereinigten Königreich und Irland verurteilten das Ereignis einhellig und fürchteten die Erneuerung der Gewaltspirale.[25] Zu dem Attentat bekannte sich die republikanische Splittergruppe Real IRA in einem Anruf bei einer irischen Lokalzeitung. [26] Zwei Tage später erschoss die Continuity IRA einen Polizisten. [27]
Und nein, als Nicht-Ire stehe ich keineswegs auf der Seite einer der Konfliktparteien, sondern schüttele nur fassungslos den Kopf. Ich empfehle in diesem Zusammenhang mal wieder Sunday, Bloody Sunday von U2 aufzulegen. Wie an jenem Bloody Sunday 1920 die Ereignisse aus Rache eskalierten, kann man hier nachlesen. Hoffentlich wiederholt sich Geschichte nicht.

Kategorien:Irland, Politik
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: